Gassner Technik | Pflüge | Landmaschinen | Bodenbearbeitung | Göggenhofen | Ökologische Landwirtschaft
15593
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15593,page-child,parent-pageid-15567,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Ökologische Landwirtschaft

Ziel ist es, die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten und zu steigern sowie Pflanzenkrankheiten und Unkraut-Wuchs ohne oder mit geringem Einsatz von Chemikalien zu vermeiden. Wichtig hierbei sind flaches Einarbeiten organischer Reste sowie das Schaffen eines „reinen Tisches“

  1. Meloration des Bodens

  2. Optimiert den Wasserhaushalt

  3. Vermeidet Erosionsschäden

  4. Kostensparende, mechanische Unkräuter-/Fusarien Bekämpfung und Regulierung

  5. Mineralische, organische Wirtschaftsdünger einarbeiten

  6. Krümelung/Arbeitsqualität des Bodens mittels hydraulischer Arbeitsbreitenverstellung (VARIO) verändern, kein zweimaliges Überfahren notwendig

  7. Weniger Kraftstoff- und Zeitbedarf, größere Flächenleistung

In der Ökolandwirtschaft kommen immer mehr Zwei-Schichtenpflüge zum Einsatz. Diese leisten Bedeutendes beim Aufbau einer natürlichen Fruchtbarkeit. Die Aufgaben zur Schicht erhaltenden Bodenbearbeitung und Saatbeet-Bereitung sind:

Ökologische Landwirtschaft schont die Ressourcen:

Ökologische, natürliche und wirtschaftliche Bodenbearbeitung für wirtschaftlich sinnvolle und effiziente Feldarbeit.